• Unternehmensgruppe FUCHS: Haustechnik-Allrounder für Gewerbe- und Großkunden
    Unternehmensgruppe FUCHS: Haustechnik-Allrounder für Gewerbe- und Großkunden
  • Unternehmensgruppe FUCHS: Profi für sanitäre Großprojekte
    Unternehmensgruppe FUCHS: Profi für sanitäre Großprojekte
  • Unternehmensgruppe FUCHS: kostenlose Energie durch die Photovoltaik Anlage nützen
    Unternehmensgruppe FUCHS: kostenlose Energie durch die Photovoltaik Anlage nützen

Aktuelles in der FUCHS Holding

Alarmanlagen einbauen und nachrüsten

Das Burgenland bietet eine 30-prozentige Förderung

Hausbesitzer, denen Sicherheit wichtig ist, kümmern sich vielfach bereits beim Bau des Hauses um eine passende Alarmanlage. Mit einer hochwertigen Grundsicherung machen Sie es potenziellen Einbrechern schwer bzw. nahezu unmöglich, sich Zugang zu Ihrem Haus zu verschaffen. Mit einer Alarmanlage werden Sie noch dazu frühzeitig davon informiert, sollte jemand versuchen, sich dennoch Zugang zu Ihrem Haus zu verschaffen.

Alarmanlage von JABLOTRON

Ob Bewegungsmelder, Außen- oder Innensirene: Mit unserem Sicherheitsset ist man optimal für die dunkle Jahreszeit ausgerüstet. Als größtes Installationsunternehmen im Burgenland und mit mehr als 30 Jahren Branchenerfahrung übernehmen wir die fachgerechte Montage der Alarmsysteme und der dazugehörigen Alarmzentrale. Natürlich beraten wir Sie auch bei der Auswahl der für Sie passenden Alarmanlage. Kontaktieren Sie uns!

Förderung vom Land Burgenland

Bereits seit dem Jahr 2008 gibt es die Förderung „Sicheres Wohnen“. Neben dem Einbau von Sicherheitstüren, wird die Anschaffung von neuen Alarmanlagen mit und ohne Videosysteme, sowie die Aufrüstung von bestehenden Alarmanlagen gefördert. Über einen einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 30 Prozent der Anschaffungspreise können sich Eigentümer, Mieter und Pächter freuen.

Förderungsmöglichkeiten im Überblick:

  • Alarmanlagen bis zu 1000€
  • Alarmanlagen mit Videoüberwachung bis zu 1.500€
  • Aufrüstung von bestehenden Alarmanlagen mit einer Videoüberwachungsanlage bis zu 500€
  • Alarmanlage ohne Videoüberwachungsanlage in Kombination mit einer Sicherheitstür bis zu 1.500€
  • Alarmanlage mit Videoüberwachungsanlage in Kombination mit einer Sicherheitstür bis zu 2000€

Voraussetzung: 

  • Erfüllung der EN 50131, VSÖ oder VdS- Richtlinien
  • das zu fördernde Objekt muss in dem Fördergebiet liegen
  • für das Objekt wurde noch keine idente Förderung in den letzten 10 Jahren ausbezahlt
  • ordentlicher Wohnsitz am Objektstandort (Eigentümer oder Mieter)
  • Sicherheitstüren nur mit Sicherheitsfenster oder einer Alarmanlage

Hier gibt’s den Förderantrag zum Download.
Sie brauchen Hilfe bei der Abwicklung? Kontaktieren Sie uns noch heute. 
 

Jetzt unverbindlich anfragen ›


Wir suchen

für unsere Zentrale in Lockenhaus

mehr »

für unsere Zentrale in Lockenhaus

mehr »

für unsere Zentrale in Lockenhaus

mehr »

für unsere Zentrale in Lockenhaus

mehr »

für unsere Zentrale in Lockenhaus

mehr »